Was man beim Kauf eines Stausaugerroboters beachten sollte

Man sollte sich keine Illusion machen: Ohne Aufräumen geht nichts. Kabel und Kleinteile mag so ein Ding nicht. Allerdings hat die Aussicht anderen (dem Roboter) bei der Arbeit zu zu schauen schon so motiviert, dass sie das Arbeiten angefangen haben.

Man sollte so ein Teil nicht spontan kaufen und sich vorher die Kriterien überlegen. Die da wären:

  • Einsatzgebiet (Teppich und/oder glatt)
  • Höhe (passt es unters Sofa? Wenn nicht frustriert das ohne Ende, weil gerade da …)
  • Reinigungsleistung (Tests von Saugkraft und Eckenreinigung; event. Tierhaare)
  • Fernbedienung (braucht man nicht unbedingt, macht aber sehr viel Laune)
  • Extras, z.B. Platz für feuchtes Microfasertuch
  • Braucht man Pylonen zum absperren von Berichen
  • Akku und Ersatzteile: verfügbar und Preis

Bei mir wurde es dieser (Ecovacs Robotics Deebot Slim) und bin bisher sehr zufrieden:

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *